Archive for the ‘Bildung’ Category

h1

„These Boots Are Made for Walkin'“

20. November 2008
Screenshot der Homepage (Ausschnitt)

So jedenfalls titelte die Deutsche Nationalbibliothek am 01. Februar diesen Jahres in ihrer Pressemeldung und kündigte Europas digitale Bibliothek an. Kein Geringerer als der Präsident der Europäischen Kommission, José Manuel Barroso, kündigte nun heute in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (Online-Ausgabe) die Eröffnung dieser Bibliothek an.

Entstanden ist dieses Bibliotheksangebot im Rahmen der i2010-Initiative der EU und zielt darauf „alle Kulturschätze und wissenschaftlichen Aufzeichnungen Europas – Bücher, Zeitschriften, Filme, Karten, Fotos, Musik usw. – allen Menschen zugänglich zu machen und für künftige Generationen zu bewahren.“

Zu finden ist die Europeana unter: http://www.europeana.eu/portal/

Für das Lernen kann dies ein Zuwachs an Sinnlichkeit bedeuten und in diesem Sinne empfehle ich, zugreifen und ausgiebig nutzen.

Update 26.11.2008

Europa - Kein Anschluß unter dieser Nummer!

Europa – Kein Anschluss unter dieser Nummer!
Nach ersten “Anlaufschwierigkeiten” wird der/ die geneigte User/ Userin auf Mitte Dezember vertröstet. So geht es nicht! Damit wird eine gute Idee zur Lachnummer gemacht. Ich möchte auch von keinem der Verantwortlichen hören, damit hätten sie nicht gerechnet. Zum „Weglaufen“.

Advertisements
h1

D21-Jahreskongress

16. November 2008

Die Initiative D21 hat ihren Jahreskongress 2008 abgehalten. Interessant sind aus meiner Sicht die dazu veröffentlichten Beiträge, die bei zaplive.tv zu sehen und zu hören sind. Besonders hervorzuheben ist aus meiner Sicht der 14.11. der unter dem Motto „Klicken und Lernen – Bildung im Wandel“ stand. Es wäre zu schön, um wahr zu sein, allein die Realität spricht anderes.

Vodpod videos no longer available.
more about „D21-Jahreskongress„, posted with vodpod

Die Zeit war für mich bisher zu kurz, um alle Beiträge zu hören. Neben vielen Ideen und Anregungen fiel mir aber auf, dass viel über Visionen diskutiert wird; die Wirtschaft mehr Engagement in der Bildung fordert (zu Recht, aber wo bleiben ihre Beiträge zum lebenslangen Lernen, denn dies fängt nicht erst mit der Berufsausbildung oder einer punktuellen Schul- und /oder Unterrichtsförderung an) und wo bleibt die Ganzheitlichkeit (es wird immer von Schüler/innen gesprochen, es sind aber Kinder und Jugendliche in einem bestimmten und für sie sehr entscheidenden Lebensabschnitt).

Es ist an der Zeit dies flächendeckend umzusetzen, denn es geht um unsere Kinder und da reicht es nicht aus, von unseren Zukunftshoffnungen zu sprechen.