Posts Tagged ‘Ideen’

h1

Die Zeit-Attac(ke)

21. März 2009

Attac ist eine ziemlich rührige -sprich engagierte- Organisation. Aber jetzt haben sie den Vogel (im positiven Sinne) abgeschossen. Mit Zeit.net haben sie eine sehr ähnliche Website zur Online-Ausgabe der Zeit mit globalisierungskritischen Inhalten gefüllt, die zum Nachdenken anregen sollen. Wenn nicht bereits im Header zu erkennen wäre, von wem sie stammt, dann könnte man unter Umständen annehmen, das Original hätte ein paar Probleme. Diese Probleme hat aber nur die Attacausgabe, da der Server sehr belastet scheint. Ein adäquates e-Paper findet sich bei scribd. com.

Und die Damen und Herren des Originals nehmen dies, zu meiner persönlichen Freude, gleichwohl mit Humor  und Interesse auf. So schreibt Woflgang Blau im ZeitblogMein Kollege Giovanni diLorenzo, Chefredakteur der Printausgabe, sagte: “Fälschungen der ZEIT können wir natürlich nicht gutheißen, zumal nicht in dieser hohen Qualität. Am meisten staune ich aber über den großen Aufwand, den man sich hier geleistet hat.  Schön, dass es wenigstens Attac in der Krise noch gut geht.”“.

Der Coolness-Faktor dürfte dieses Wochenende bei der Zeit bei 10 liegen. Meine Empfehlung an die DB AG, einfach mal ein paar Erfahrungen austauschen.

Update 24.03.2009

Das Presseecho war vielseitig und wird von Attac dokumentiert. Wen die Ausgabe interessiert bzw. wer die Druckausgabe verpasst hat, der kann sie bestellen.

h1

Machen wir uns nichts vor, es ist Wahlkampf.

23. Februar 2009

Frau Schavan, ihres Zeichens Bundesministerin für Bildung und Forschung, hat sich laut FAZ in der Bild (ob das die beste Adresse für Ideen ist, wage ich zu bezweifeln) zum Lehrermangel mit einer neuen Idee zu Wort gemeldet. Sie will die besten Ingenieure des Landes in die Schulen schicken.

So dringlich der Anlass ist, die Ideen sollten nichtsdestoweniger durchdacht sein. Welches Unternehmen wird bereit sein, seine besten Ingenieure in die Schulen -wenn auch nur stundenweise- zu schicken, wenn sie nicht einmal bereit sind, sich an der Förderung ihres Nachwuchses entscheidend zu beteiligen. Zum anderen hat Frau Schavan wahrscheinlich nicht zugehört, als die Wirtschaft in der letzten Zeit beklagte, dass ihr der Nachwuchs, speziell an Ingenieuren, fehle.
Was das Ganze dann rundum absurd macht, ist die Forderung nach einer bundesweiten einheitlichen Bezahlung. Das werden die Länder nicht mit machen und zum anderen müssten an dieser Stelle sicherlich auch die Tarifrechte der Betroffenen beachtet werden.

Machen wir uns nichts vor, es ist Wahlkampf.

Weder Bund noch Länder haben derzeit ein schlüssiges und modernes Konzept für die Schule als Ganzes, angefangen bei der Bildungsforschung sowie der Lehrerausbildung und -qualifizierung, weiter bei den Lehrplänen und Bildungsstandards bis hin zu einer zumutbaren Klassenstärke, geschweige denn, dass fachliches und soziales Lernen unter einen Hut gehören.

Update 09.03.2009

Die Lehrer der Zukunft – 09.03.2009, FAZ
Schulstatistik aufgepeppt – 07.03.2009, TAZ
Ergebnisse der 325. Plenarsitzung der Kultusministerkonferenz am 5. und 6. März 2009 in Stralsund – 06.03.2009, bildungsklick.de
Kultusministerkonferenz: Abwerbung von Lehrern bleibt erlaubt – 06.03.2009, FAZ
Lehrerberuf bald auf der roten Liste – 03.03.2009, bildungsklick.de
Die deutsche Bildungsreform – 01.03.2009, Deutschlandfunk